Die QiAcademy ist eine der führenden Schulen für Traditionelle Chinesische Veterinärmedizin (TCVM) in Deutschland

Ihr Hauptsitz befindet sich in Vinteln / Deutschland, seit 2015 wird auch eine Ausbildung in Ungarn angeboten. Tierärzte aus der ganzen Welt haben seit der Gründung 2008 an den Seminaren teilgenommen. Qi Academy Teilnehmer sind aktive und kompetente TCVM Tierärzte in der ganzen Welt.

Die QiAcademy bietet Fortbildungen im Bereich der TCVM an

Die Qi Academy bietet neben der Akupukupnkturausbildung ebenfalls Ausbildungen in den anderen Säulen der TCVM an. Zusätzlich zu unserem Basiskurs Veterinäraunktur mit dem Abschluss Certified Veterinary Acupuncturist (CVA), bieten wir Ausbildungen in chinesischer Kräuterheilkunde (CVH), Tui Na (CVT) und Ernährungstherapie (CVFT) an. Damit bieten wir eine vollständige Ausbildung in TCVM.

Die QiAcademy bietet TCVM im richtigen Verhältnis von Theorie und Praxis an

Uns ist bewusst, dass das wahre Können des praktischen Tierarztes nicht im Erlernen von Theorie besteht, sondern im Erreichen von klinischen Erfolgen. Allerdings sind wir davon überzeugt, das eine solide theoretische Grundlage in TCVM nötig ist um gute klinische Ergebnisse zu haben. In unseren Ausbildungen wird der theoretische Unterricht jedoch nicht überbewertet, sondern wir legen grossen Wert auf die praktische Ausbildung. Die Grundlage der chinesischen Medizin ist Balance, so versuchen wir immer das Kursmaterial mit der richtigen Mischung von Theorie und Praxis zu präsentieren. So wird bei der Qi Academy viel Wert auf die klinische Anwendung, entsprechend den theoretischen Grundlagen gelegt. Durch mannigfaltige Falldarstellungen ist ein enormer Praxisbezug vorhanden. Weiterhin ist praktischer Unterricht in kleinen Gruppen an echten Patienten, Bestandteil eines jeden Kurses. Zum Beispiel lernen in unserer Akupunkturausbildung die Teilnehmer die Akupunkturpunkte am Mensch, Hund und Pferd und üben unterschiedliche Nadeltechniken. Das ist genauso in unserer Tui Na Ausbildung. Wir glauben, dass durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis unsere Teilnehmer zu kompetenten TCVM Tierärzten ausgebildet werden.

Die QiAcademy unterstützt die Integration der TCVM in die westliche Tiermedizin

Wir bei der QiAcademy betrachten die TCVM als einen Teil der Komplementärmedizin das die konventionelle oder „Westliche“ Tiermedizin ergänzen und nicht ersetzen soll. Die Integration von östlicher und westlicher Medizin ist fester Bestandteil unserer Ausbildungsprogramme. Vorraussetzung zur Teilnahme an den Kursen der Qi Academy ist Tierarzt/Tierärztin zu sein (mit Ausnahme der Kurse für Tierarzthelferinnen). Dies ist keine Formalität, sondern die Teilnehmer werden feststellen, dass schulmedizinisches Grundlagenwissen Vorraussetzung ist um den Kursen folgen zu können. Das Verständnis schulmedizinischer Zusammenhänge ist teilweise Grundlage der Diagnosefindung. Wir möchten nicht, dass die Teilnehmer unserer Kurse ihr schulmedizinisches Wissen hinter sich lassen, sondern im Gegenteil ihr Wissen vermehren und in das Konzept der TCVM einbringen. Wir glauben, dass die Benutzung beider medizinischer Systeme zum Wohle der Patienten, wie das endokrinologische, Herz-/Kreislauf-, Nervensystem wie auch das Meridiansystem, Qi, Blood, Jing, Shen, Jin-ye, Yin und Yang ein vollständigeres Bild des Organismus geben. Schlussendlich hoffen wir unseren Absolventen einen westlichen und östlichen Zugang zum Patienten zu geben und damit ein breiteres Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten.

Die QiAcademy unterstützt die globale Verbreitung von TCVM

Auch wenn die TCVM ihren Ursprung in China hat, so hat sie doch in den letzten Jahrzenten eine globale Verbreitung erlangt. Als ein Ergebnis dessen ist die Akzeptanz der TCVM bei Tierbesitzern und ihren Tieren wesentlich grösser geworden. Die Qi Academy hofft, TCVM Tierärzten in der ganzen Welt nahezubringen, so das sie Akupunktur, Chinesische Kräuterheilkunde, Tui-Na und Ernährungstherapie zum Wohle ihrer Patienten einsetzen.